Sportpark Nord

Squash – im Sportpark Nord

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag   Feiertag
für
Jede und Jeden
x
x
x
x
x
x
x
 
x
Montagstreff *
19h00
bis
ca.
23h00
-
-
-
-
-
-
 
x
Verein SCF
 
Training
18h00
bis
20h00
 
Training
18h00
bis
20h00
 
 
 
 
x
Verein Sportfreunde Nord
 
Training
18h00
bis
22h00
 
 
Training
18h00
bis
22h00
 
Training
17h00
bis
21h00
 
x

Squash – Zum Spiel

Beim Squash bewegen sich 2 Spieler im gleichen Spielfeld auf begrenztem Raum. Deshalb ist die Schlagtechnik bei diesem Spiel nicht nur wichtig in bezug auf eine gute Ballkontrolle, sondern auch um die Aushol- und Schlagbewegung möglichst klein
zu halten.

Oberstes Gesetz beim Squashspiel ist die Rücksichtnahme auf den Mitspieler.
Nur beim Squash gibt es eine Regelung, die erlaubt, einen Ballwechsel zu wiederholen (Let), wenn man Gefahr läuft, den Gegner mit dem Ball oder Racket zu verletzen.

Zur Erlernung der Schlagtechnik empfiehlt es sich, am Anfang mit einem Trainer die Grundschlag-Technik zu üben

Die Spielidee

Zwei Spieler spielen sich gegenseitig den Ball zu oder sie versuchen ihn dort zu
platzieren, wo der Gegner ihn nicht mehr erreicht.

Der Ball wird abwechselnd geschlagen, zwischen den Schlägen darf der Ball den Boden nur ein Mal berühren oder muss in der Luft schon geschlagen werden (Volley).
Nachdem man selbst geschlagen hat, muss man darauf achten, dem Gegner nicht im
Weg zu stehen. Laut Regel muss der Ball ungehindert an jeden Punkt der Frontwand
geschlagen werden können.

Der Ball kann geradlinig, sowie auch mit Einbeziehung der Seitenwände und der Rückwand gespielt werden.
Diese Variante unterscheidet Squash grundsätzlich von anderen Rückschlagspielen.

Dabei ist das oberste Gebot im Squashcourt die gegenseitige Rücksichtnahme, dass heißt auch die Aushol- und Schlagbewegung möglichst klein zu halten.
Falls man beim Schlag vor dem Mitspieler steht, sollte man vermeiden den Ball so zu spielen, dass er in die Nähe des eigenen Körpers zurückkommt, da sonst der Gegner in der Wahl, wohin er seinen Ball platzieren will, eingeschränkt ist.

Wichtig im Squash ist folgende Regelung:
Ein Ballwechsel kann wiederholt werden (Let), wenn man Gefahr läuft den Gegner
mit dem Ball oder Racket zu verletzen.

Die Landesverbände oder Squashvereine bieten Grundkurse zu den Spielregeln an.